In Memoriam: Prof. Dr. Dipl.-Ing. Karl Kling

18. Dezember 1928- 27. März 2021 - Krumbach/Schwaben

In jungen Jahren (1979) lernte Manfred-Andreas Lipp den frisch gebackenen ASM-Präsidenten Karl Kling kennen. Temperamentvoll, selbstbewusst, fordernd, enthusiastisch und redegewandt trat er auf und stand zu seinen Musikvereinen und zum Ehrenamt. In den folgenden Jahren entwickelte sich Wertschätzung und eine intensive Zusammenarbeit

Weiterlesen ...

Dirigenten

Heike Mayr-Hof
Heike Mayr-Hof

Musikalische Leiterin der Stadtkapelle Wertingen, Dirigentin des Jugendorchesters und Konzertmeisterin der Bläserphilharmonie.

Heike Mayr-Hof leitet nicht nur seit 2012 die Wertinger Blasmusik - Sie ist zugleich stellvertretende Dirigentin und Konzertmeisterin der Bläserphilharmonie und übernahm 2014 das Dirigat des Jugendorchesters. Seit 2019 ist sie musikalische Leiterin der Stadtkapelle Wertingen.

German Moreno Lopez
Germán Moreno López

Dirigent der Bläserphilharmonie Wertingen

Seit September 2019 Chefdirigent der Bläserphilharmonie Wertingen.

Karolina Wörle
Karolina Wörle

Dirigentin des Vororchesters - Grundstock für musikalische Zukunft.

Karolina Wörle legt durch ihre konsequente Arbeit den Grundstock für die musikalische Zukunft vieler Musiker/-innen. Als Dirigentin des Vororchesters und Büroleiterin der Musikschule Wertingen...  

Tobias Wiedenmann
Tobias Wiedenmann

Bandleader und Schlagzeuger zugleich.

Tobias Wiedenmann leitet die Jazz Taste Bigband der Stadtkapelle Wertingen...  

über uns

Carola Egger

Die Stadtkapelle Wertingen e.V. wurde 1926 von Idealisten die über die Ereignisse der Zeitgeschichte hinweg das "Feuer" weitergetragen haben ins Leben gerufen.

Eintrag ins Vereinsregister Stadtkapelle Wertingen e.V.
Der 22. Oktober 1962 - an diesem Tag wird die Stadtkapelle offiziell ein eingetragener Verein. Der Amtsgerichtsrat Fritz Höchtl wird erster Vorstand, der Realschullehrer und Dirigent Hermann Willer 2. Vorstand, der Landwirtschafts-Oberlehrer Hans Haag Schriftführer und Nikolaus Hattler Kassierer.

Durch Ministerialrat Stümmer und ASM-Präsident Georg Mayer wurde am 6. Mai 1972 im Kaisersaal der Benediktinerabtei Ottobeuren die Pro-Musica-Plakette des Bundespräsidenten an die Stadtkapelle verliehen, denn Forschungen hatten 200 Jahre bläserisches Musizieren seit 1772 in Wertingen nachgewiesen.

Mittlerweile gehört die Stadtkapelle zu den traditionsreichen Vereinen die aus dem kulturellen Leben der Stadt Wertingen nicht mehr wegzudenksen sind. Die Verantwortlichen und Mitglieder haben es verstanden den Verein stetig auszubauen und - mittlerweile deutschlandweit - einen hervorragenden musikalischen Ruf zu erlangen.

6. Amerika-Tournee des Jugendorchesters

Wertungsspiele, Wettbewerbe und Konzertreisen

Shall we dance?

In den letzten Jahren erspielten sich die einzelnen Orchester des Vereins auf Wertungsspielen und Wettbewerben immer wieder erste Plätze und zahlreiche Auszeichnungen. Seit dem deutschen Orchesterwettbewerb 1992 in Goslar nimmt nahezu regelmäßig ein Orchesters der Stadtkapelle an diesem renommierten Wettbewerb des deutschen Musikrats teil.

Konzertreisen und Partnerschaften führten die Musikerinnen und Musiker bereits zu zahlreichen musikalischen Freunden im In- und Ausland - so fand 2014 bereits die 6. Amerika-Tournee des Jugendorchesters nach Chicago/Illinois, Michigan und Wisconsin (USA) statt.

Derzeit zählt die Stadtkapelle Wertingen e.V. über 700 Mitglieder, darunter etwa 200 aktive Musikerinnen und Musiker in den einzelnen Orchestern des Vereins. Das ehrenamtliche Präsidium ist für die Geschäftsführung und Organisation verantwortlich. Die Orchester mit den jeweiligen Dirigenten werden von Orchesterteams unterstützt. Ein wichtiges Bindeglied zur Ausbildung in der Musikschule Wertingen ist Musikdirektor Manfred-Andreas Lipp der für die kontinuierliche pädagogische Arbeit und das einheitliche Ausbildungskonzept verantwortlich ist.